Bürgergemeinschaft & Heimatpflege Ölper
Bürgergemeinschaft & Heimatpflege Ölper

"Sich fügen heißt lügen!"

06. April 2018
19:30 Uhr
Pfarrscheune Ölper

Planungstreffen für das Maifest

Wir brauchen Euch!

 

Auch in diesem Jahr soll es wieder ein Maibaumfest auf dem Dorfplatz geben.

Dies ist nur möglich, wenn sich wie in den vergangenen Jahren, wieder viele

helfende Hände daran beteiligen.
 
Wir würden uns freuen am Freitag, den 06. April 2018 um 19:30 Uhr
im Pfarrhaus Kirchbergstraße 2 wie im letzten Jahr viele liebe Helfer

bgrüßen zu können.
 
Der Vorstand
Stefan Holland, Christian Sielaff, Sebastian Schirdewan,
Ulrike Meyer-Schlüter und Elisabeth Sielaff.

Vorwiegend heiter oder...

17. Februar 2018
19 Uhr
Pfarrscheune Ölper

Die Wahrheit über Niedersachsen

20. Januar 2018

19 Uhr
Pfarrscheune Ölper

Fahrrad-Programm 2017 erschienen

Programm mit vielen Radeltipps in BS und der Region

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ist in Braunschweig das FAHRRAD-PROGRAMM 2017, der regionale Terminkalender rund um‘s Rad, erschienen.

Die kostenlose Broschüre ist an  über 100 Stellen im Braunschweiger Stadtgebiet erhältlich, u.a. bei der Tourist-Info, bei der Bürgerberatungsstelle im Rathaus, der AWO-Radstation am Hauptbahnhof sowie in zahlreichen Fahrradläden und Cafes in Braunschweig.

Herausgeber des FAHRRAD-PROGRAMMS ist seit 35 Jahren die AG Radverkehr im Verein braunschweiger forum e.V. Der in dieser Form einmalige Veranstaltungs-kalender (Auflage: 5.000 Exemplare) wird über Inserate finanziert.

In der Online-Fassung des Fahrradprogramms sind unter  www.fahrradprogramm.de viele weitere Veranstaltungen (insgesamt über 230 Termine) aufgelistet. Dort findet man auch weitergehende Infos zu den Veranstaltern und zu regelmäßigen Radler-Treffs.

 

Wieder tolle Angebote zum Mitradeln

Auf den 16 Seiten des FAHRRAD-PROGRAMMS ist alles zusammengetragen, was das braunschweiger forum in diesem Jahr an Info-Radtouren bietet. Auch die Termi-ne der beliebten Litera(d)Touren sind dort zu finden.

Neu ist eine Reihe „Entdeckungen am Ringgleis“, an der sich neben dem forum der Harzklub Zweigverein Braunschweig, der Bürgerverein Weststadt und der SPD-Ortsverein Timmerlah beteiligen. Dort kann man sich auch über die aktuellen Planun-gen am Ringgleis informieren.

Und natürlich sind im FAHRRAD-PROGRAMM auch alle regionalen Höhepunkte der diesjährigen Radel-Saison aufgeführt, seien es die Braunschweiger Fahrradtage, das regionale  SattelFest,  die Fahrradrennen oder andere Rad-Events.

 

Weitere Infos:

 

e-mail:                                   info@fahrradprogramm.de

Tel.                                         Hans-W. Fechtel, Tel. 0531/ 40 03 39

Lyrik & Musik

Überblick:
25. Oktober 2017 | 15:00 Uhr | Satirischer Stadtrundgang
27. Oktober 2017 | 19:00 Uhr | Hommage "Ich fahr' so gerne Rad!"
19. November 2017 | 11:00 Uhr | Lesung am Volkstrauertag
24. November 2017 | 19:00 Uhr | "BS, BS über alles?!"
14. Dezember 2017 | 20:00 Uhr | "Schöne Bescherung!"


Alle weiteren Informationen finden Sie in diesem Dokument:

Märchensongs

Samstag | 25.11.17 | 19:30 Uhr

Berlin - Bagdad

Samstag | 11.11.17 | 19:00 Uhr

Wie ein Fluss zwischen zwei Ufern

Samstag | 04.11.17 | 19:30 Uhr

Terminankündigung:

 

Am 02. November wird die Braunschweiger Zeitung einen gemeinsamen Stadtteilabend der Stadtteile Ölper und Schwarzer Berg veranstalten. Veranstaltungsort wird die Christuskirche am Schwarzen Berg sein. Alle Ölper Bürger sind herzlich eingeladen.

Sobald das Programm fertig ist, werden wir und die Braunschweiger Zeitung darüber berichten.

Theater der Dämmerung

Freitag | 13.10.17 | 19:30 Uhr

2. Weinfest in Ölper

208. Jahrestag Gefecht bei Ölper

Was: Gedenkveranstaltung zum Gefecht bei Ölper
Wann: 01. August 2017 um 19:15 Uhr
Wo: Biberweg


Am 01. August 2017 jährt sich zum 208. Mal der Jahrestag des Gefechts bei Ölper im Jahre 1809.
Unserer eigenen kleinen Tradition folgend wird das Herzogliche Braunschweigische Feldcorps e.V. an diesem Abend wieder zu einer kleinen Andacht am Denkmal antreten.
Gegen 19:15 Uhr werden sich die uniformierten Teilnehmer am Biberweg treffen, um dann gemeinsam zum Denkmal zu marschieren.
Ab 19:30 Uhr findet dann die Andacht statt, die auch wieder durch eine Rede unseres Fördermitgliedes Heern Pastor Gozdek mitgestaltet wird.
Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Teilnehmer dort einfinden würden, um mit uns den Ereignissen im Jahr 1809 zu gedenken.

Lyrik & Musik

Hans-W. Fechtel  -  Bernhard Selker und Co

Liebe Freunde von Lyrik & Musik,

 

der Frühling naht !  

 

Zeit, das Fahrrad aus dem Keller zu holen und zusammen mit/ bei Lyrik & Musik mal wieder die Umgebung kennenzulernen.

 

 

„Ich fahr‘ so gerne Rad  !“

Eine lustvolle Hommage an die schönste Form der Mobilität

 

Unter diesem Titel präsentieren Hans-W. Fechtel und Arndt Gutzeit eine bunte Mischung von selbstgeschriebenen Radelsongs, witzigen Sketchen und Literarischem rund um das Fahrrad. Dabei werden nicht nur die vielfältigen Vorzüge des lustvollen Radelns heraus-gestellt, sondern auch Radel-Rowdies und selbstherrliche Freizeit-Pedalisten an den (kabarettistischen) Pranger gestellt Und natürlich fehlen auch nicht Seitenhiebe auf die – fast immer störenden- Automobilisten.

 

Wann?          Sonntag, den 09. April 2017,  17:00 Uhr 

Wo ?              Wedemark, „Brelinger Mitte“, Marktstr.

                        Vorbestellungen: bettina.arasin@gmx.de; Tel. 05130/ 4 05 75   

                       

                        Freitag, den 28. April 2017,  19:30 Uhr  

                        BS, Anti-Rost, Kramerstr. 9 a (westl. Ringgebiet Nähe ARTmax)

                        Keine Vorbestellung, Hutkasse

                       

                        Freitag, den 05. Mai 2017, 19:30 Uhr 

                      Lübeck, Industriemuseum  Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstr. 1-3

                        Mail: geschichtswerkstatt@luebeck.de

                        Vorbestellungen: Tel. 0451/ 7 48 94 (Helga Martens)

 

 

Satirischer Stadtrundgang  (zu Fuß)

 

Schon im letzten Jahr fanden die etwas anderen Stadtrundgänge durch Braunschweig ein interessiertes und – je nach Humor - bisweilen ent- oder begeistertes Publikum. Warum also nicht auch im Jahr 2017 mal wieder Lieder, Gedichte und historische Erläuterungen von und mit Hans-W. Fechtel  an den „Originalschauplätzen“ genießen und sie danach bei einem „Absacker“ verdauen ?

 

Wann ?          Mittwoch, 19. April 2017, 15:00 Uhr

Wo ?              BS, Magnikirchplatz

                        Dauer: ca. 2 Stunden mit anschl. Einkehr

Keine Voranmeldungen  (Hutkasse)

 

 

Frühlings(lieder)radtour nach Abbenrode

 

Gemeinsam geht es auf den frisch geputzten Rädern durch das Elmvorland zum Mühlen-cafe nach Abbenrode. Unterwegs singen wir gemeinsam alte und neue Frühlingslieder. Zurück führt der Weg über Destedt (Schlosspark), Schulenrode und die Herzogsberge nach Riddagshausen, wo in einer Gartenkantine der Schlusspunkt gesetzt wird.

 

Wann ?          Sonntag, den 30. April 2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Wo ?              Stadtpark, Restaurant „Heinrich“ (Musikmuschel)

                        Länge der Radtour: ca. 35-40  km   (Keine Voranmeldung )

 

 

Litera(d)Touren in die Braunschweiger Grünanlagen

 

Zu dieser lustvollen Art der (Wieder)Entdeckung der Braunschweiger Grünanlagen treffen sich die Litera(d)Tour-Freunde jeweils am zweiten Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr auf dem Magnikirchplatz. Von dort geht es per Rad ca. 8 -10 km auf landschaftlich schönen und weitgehend abgasfreien Wegen zum Leseort, wo bereits der literarische Gast wartet (Lesung jeweils ab 19 Uhr). Bei der „Nachbesprechung“ in einem nahe gelegenen Bier- oder Cafegarten können Lobeshymnen angestimmt oder kritische Fragen gestellt werden. 

 

Wann ?          11. Mai 2017,           18:00 Uhr  Literarischer Gast:  Arndt Gutzeit

                        08. Juni 2017,          18:00 Uhr  Literarischer Gast:  Hardy Crueger

                        13. Juli 2017,            18:00 Uhr  Literarischer Gast:  Bernhard Selker

                                              

 

„Jetzt gilt’ s für die Freiheit ! – Lieder und Gedichte vom Vormärz bis 1871“

 

Zum 200. Geburtstag von Georg und Emma Herwegh präsentieren wir in unserem letzten gemeinsamen Programm einen ganzen Abend lang die kraftvolle Lyrik des frühsozia-listischen Dichters und seiner großartigen Frau in Liedern und Gedichten.

 

Ergänzt um Hinweise auf die jeweiligen geschichtlichen Ereignisse entsteht ein lyrisch-musikalisches Porträt zweier hochengagierter Menschen, die im Frühjahr 1848 selbst zur Waffe griffen, um die badischen Revolutionäre zu unterstützen. Später schrieb Herwegh (1817-1875) Lieder für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, attackierte soziales Unrecht und wetterte gegen Preußens Militarismus.  Im schweizerischen Liestal, in „freier republikanischer Erde“, ruht auch seine erst 1904 verstorbene Frau Emma. 

 

Wann ?          Freitag, den 12. Mai 2017, 19:30 Uhr   (Premiere !)

Wo ?              BS, Gemeindesaal der Dankeskirche, Tostmannplatz 8

                        Reservierungen: Dietlinde Schulze , Tel. 0531/ 470- 48 62

 

                        Freitag, den 19. Mai 2017, 19:30 Uhr

                        Hoffmann von Fallersleben-Museum im Schloss Fallersleben

                        Vorbestellungen: Tel. 05362/ 5 26 23

                        mail: hoffmann-museum@stadt.wolfsburg.de

 

 

 

Mit besten Grüßen

Ihr/euer    Hans-W. Fechtel

 

Bammelsburger Str. 4,  38 114  BS     Tel. 0531/ 40 03 39      mail: fechtel@bs-forum.de

Der richtige Umgang mit dem Feuerlöscher

 

Die Feuerwehr-Ölper führt am Samstag, den 01.04.17 von 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr einen Workshop - Der richtige Umgang mit dem Feuerlöscher- durch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher wird um Anmeldung gebeten (siehe unten).

Lieder der Kinder
Familien-Konzert

- Kultur vor Ort -

 
Familien-Konzert: „Dunkel war`s der Mond schien helle“. Unter diesem Titel präsentieren „Zaches & Die Grenzgänger“ am 28. Januar um 15:00 Uhr im Gemeindesaal der Dankeskirche lang vergessene deutsche Kinderlieder von anno dazumal mit neuem Sound zum Zuhören und Mitsingen für Groß und Klein ab 4 Jahren.
Eintritt: Ki. + Erw. 5 Euro, Gruppen ab 5 Personen 4 Euro/p.P.

Die Grenzgänger - Und weil der Mensch Mensch ist

- Kultur vor Ort -

 

 

Die Bremer Gruppe DIE GRENZGÄNGER ist mit ihrem vielfach beachteten und gelobten Programm am 27. Januar  um 19:30 Uhr zu Gast im Roten Saal im Schloss. Sie singen und spielen Lieder und Texte, die von Gefangenen in deutschen Lagern der NS-Diktatur geschrieben und gesungen wurden. Arrangiert für Cello, Akkordeon und Gitarren und ergänzt durch Geschichten rund um die Lieder und ihre Verfasser bringen die Grenzgänger die Gedanken, Gefühle, den Mut und die Zivilcourage vieler Menschen, die sich gegen die unmenschliche Diktatur wehrten, zum Ausdruck. Ein Konzert zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus aber vor allem ein Plädoyer für die Menschlichkeit. Eintritt frei.

Robert Seethaler "Ein ganzes Leben"
 

Pfarrscheune Ölper, Kirchbergstraße 2 am 11. Februar 2017 um 19.30 Uhr

 

Schauspieler Jost Leers liest aus Seethalers vielschichtigem, berührenden Roman im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kultur vor Ort in der Pfarrscheune Ölper.

„Akwaba“ bringt afrikanische Gospelmusik nach Ölper

Wann?         19. November 2016, 15 Uhr
Wo?             St. Jürgen Kirche Ölper


freier Eintritt
(aber Unterstützung erwünscht)


Gospelmusik erfreut immer mehr Menschen und beim Gospelkirchentag im September in Braunschweig waren Gospels überall in der Stadt zu erleben. Bisher kaum jemand in Braunschweig oder überhaupt in Deutschland kennt jedoch afrikanische Gospels. Dabei liegt die Wiege der Gospelmusik in Afrika.
 

Der schwarzafrikanische Gospelchor „Akwaba“ will das ändern: Er kommt mit seiner afrikanischen Gospelmusik zu Gast hierher und will mit dieser anstecken: Mit ruhiger Musik zum Entspannen ebenso wie mit mitreißenden Gospels, die zum Tanzen einladen. Immer aber voller Lebensfreude.
 

Selbst die Solistinnen und Solisten des kleinen Gospelchores füllen dabei mit ihren Stimmen sogar ohne Mikrofone Kirchenräume aus. Mit afrikanischen Instrumenten begleitet stellt der Chor ein Repertoire aus afrikanischen und westlichen christlichen Liedern vor – in Englisch, Französisch und in afrikanischen Sprachen. Viele dieser Gospels sind auf der CD des Chores enthalten, welche vor Ort erworben werden kann. Der Name der CD „Meyega“ bedeutet „Danke“ in Basa, der Sprache Kameruns.
 

Aus Kamerun, aber auch aus Ghana, Kenia und Côte d'Ivoire kommen die Chormitglieder, die jetzt in Berlin leben, studieren und arbeiten. Seit 2009 haben sie sich im Chor „Akwaba“ zusammengeschlossen. Begeistert, präzise und engagiert erarbeiten sie ihre Musikstücke. Dadurch konnten sie erreichen, dass sie schon mit internationalen Superstars wie Sam Smith und Howard Carpendale, im Berliner Dom und der Leipziger Thomaskirche auftreten konnten.
 

Wer „Akwaba“ in Ölper erleben möchte, hat dazu die Gelegenheit am 19. November um 15 Uhr in der Kirche St. Jürgen zu Ölper. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, bei einem Zusammensein in der Pfarrscheune Ölper mit den Chormitgliedern ins Gespräch zu kommen. Dies wird vom Arbeitskreis „Kultur jetzt!“, unterstützt vom Quartiersmanagement des ambet e. V., organisiert. Der Eintritt ist frei, Unterstützung für den Chor am Ausgang und / oder der Kauf einer CD sind willkommmen.
 

Mehr Infos über den Chor: www.gospelchor-akwaba.com 

Wider das Vergessen – Lieder und Gedichte aus den Weltkriegen“

Hans- W. Fechtel & Bernhard Selker und Co.

Wann ?         Sonntag, den 13. November 2016, 17:00 Uhr

Wo ?         Gedenkstätte für Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Friedenskapelle, BS Helmstedter Str.54 a/ Höhe Brodweg

Hutkasse (kein Vorverkauf)

 

Was der Wind weiß...

„Mord und Totschlag – in Liedern, Gedichten und Geschichten“

(im Rahmen des Krimifestivals 2016 der Fa. Graff Bücher und Medien) 

Wann ?          Freitag, den 28. Oktober 2016, 20:00 Uhr

Wo ?             BS, Das KULT, Schimmelhof/ Hamburger Str. 273      (Eingang C2)

Eintritt: 15 EUR (ermäßigt 12 EUR)

Reservierungen: thomas-hirche@gmx.de, Tel. 0176/23 99 38 25

Krishn Kypke-Die Saiten der Welt

Figurentheater Gingganz & Duo Entre Nous

Sensationelle Spende für die Heimatstube Ölper - Erste Präsentation am Gemeindefest am 2. Oktober 12 Uhr in der Heimatstube

Urenkel von Pastor Scheller (1884-1913), Klaus Lüpke spendet wertvolle Gegenstände aus dem Nachlass des legendären Ölper Geistlichen.

Portrait Pastor Schellers (1884-1913), gemalt von seinem Sohn Karl Scheller

 

Dieses Gemälde, das der Sohn Pastor Schellers gemalt hat, gehört jetzt der Heimatstube Ölper. Außerdem bekam der Heimatpfleger ein weiteres Bild des ehemaligen Pfarrhauses, eine Bibel von 1773, die Pfarrer Scheller selbst wahrscheinlich von einem seiner Vorgänger erhalten hatte, einen Glaspokal der Brauerei Franz Steger aus der die Burgbrauerei Ölper hervorging und einige seltene Fotografien Ölpers, die wir im Bereich "Historische Bilder & Karten Ölpers" erstmalig veröffentlichen.

Neu: Stefan Holland & Alfred Oehl präsentieren die Ölper Landwehr

 

2. Oktober 2016 auf dem Gemeindefest

von 11 - 15 Uhr in der Pfarrscheune

Das neue Modell der Ölper Landwehr präsentieren Stefan Holland und Alfred Oehl

 

Mehrere Jahrhunderte existierte die Braunschweiger Landwehr. Zunächst als Schutz vor Überfällen und Raub, später zur militärischen Verteidigung Braunschweigs. Nur noch wenige Reste dieses gigantischen Bauwerkes sind heute noch sichtbar. Stefan Holland hat ein Modell im Maßstab des Teils der Ölper Landwehr gebaut, wie sie am Ölper Holze in Lehndorf noch teilweise sichtbar ist.

In eindrucksvoller Weise werden Sie erfahren, wie groß Ölper einmal war und warum noch heute viele Ortsbezeichnungen vom Jahrhunderte alten Ölperschen Grund zeugen.

Außerdem wird wird auch das maßstabgetreue Modell der einst größten Mühlenanlage Norddeutschlands, der Ölper Mühle präsentiert.

Die Präsentationen beginnen am 2. Oktober 2016 um 11 Uhr in der Pfarrscheune Ölper.

„Lerne lachen, ohne zu weinen“ - ein  besonderer Tucholsky-Abend

Hans- W. Fechtel & Bernhard Selker und Co.

Wann ?         Freitag, den 23. September 2016, 20:00 Uhr

Wo ?           BS, Das KULT, Schimmelhof/ Hamburger Str. 273 (Eingang C2)

Eintritt: 10 EUR (ermäßigt 8 EUR)

Reservierungen: thomas-hirche@gmx.de, Tel. 0176/23 99 38 25

Aktuelle Programminfos: www.daskult-theater.de

 

P.S.       Auch bei der Geburtstagsfeier des KULT-Theaters am 24. September 2016                       sind wir mit einigen kleineren Beiträgen dabei (ab 11:00 Uhr)

Satirischer Stadtrundgang (zu Fuß)

Hans- W. Fechtel & Bernhard Selker und Co.

Wann ?         Mittwoch, den 21. September 2016, 15:00 Uhr

Wo ?             BS, Magnikirchplatz

                      Dauer: ca. 2 Stunden mit anschl. Einkehr

                           Keine Voranmeldungen, Eintritt frei (Hutkasse)

Tag des offenen Denkmals

Besuchen Sie das erste Weinfest in Ölper Pfarrgarten

In 80 Tagen um die Welt

„Das Kreuz mit dem Kreuz“- die satirische Umschau zur Kommunalwahl

Hans- W. Fechtel & Bernhard Selker und Co.

Wann ?      Freitag, den 09. September 2016, 20:00 Uhr

Wo ?           BS, Brunsviga, Karlstr. 35  (Studiosaal)

Eintritt: 10 EUR

Reservierungen:  Fechtel ,Tel. 0531/ 40 03 39

Duo Invento

Heinz Erhardt: Besser eine Stumme im Bett als eine Taube auf dem Dach.

Kultur vor Ort - Eine Lesung mit Andreas Hartmann

Freitag, 24. Juni 2016

19:30 Uhr

Pfarrscheune der ev. Kirche St. Jürgen Ölper

Kirchbergstr. 2

 

Heinz Erhardt, der Inbegriff des spitzbübischen Schelms mit reichlich Schalk im Nacken und feinsinnigen gereimten Ungereimtheiten. Unpolitische Fröhlichkeit, Liebe zum scheinbar unbedeutenden Detail sowie unwiderstehlicher Wortwitz mit überraschenden Pointen und einmaliger Mimik waren und sind seine Markenzeichen, die auch noch heute Generationen begeistern.

Andreas Hartmann unternimmt einen humorigen, unterhaltsamen Streifzug durch das Leben und das Werk von Heinz Erhardt und widmet sich voller Freude der Wortakrobatik und dem Sprachspiel des Verfassers.

 

Eintritt: 5,00 Euro bei Reservierung unter Tel. 0531-470 4862, an der Abendkasse 7,00 Euro.

Special-Kinder-Familienprogramm mit dem Theater KuckAn

Mit den Clowns Bolduan und Filine

Samstag, 11. Juni 2016
ab 15:30 Uhr
Frankfurter Platz im Westlichen Ringgebiet

 

Der Mai brachte den schon länger ersehnten Frühling und damit auch den Beginn der Open-air-Saison und zahlreicher großer und kleiner Festivitäten in der City und auch in den Stadtteilen.

KULTUR vor ORT ist am 11. Juni 2016 mit einem Special-Kinder-Familienprogramm beim 28. Stadtteilfest auf dem Frankfurter Platz im Westlichen Ringgebiet dabei und hat das Theater KuckAn mit dem Clowns Bolduan und Filine eingeladen, die ab 15:30 Uhr ihre Späße mit dem Publikum treiben und um 17:00 Uhr eine Zirkus-Show zum Besten geben. Und auch ansonsten gibt es auf dem Stadtteilfest (15-18 Uhr) eine Menge zu entdecken. Ihr seid herzlich dazu eingeladen. 

Herzliche Einladung zum Maibaumfest

Möchten Sie in unsere Linkliste aufgenommen werden oder möchten Sie Sponsor der Bürgergemeinschaft e.V. werden?

 

Informieren Sie sich unverbindlich per email info@bs-oelper.de

Kontakt

Bürgergemeinschaft

Stefan Holland

Christian Sielaff

info@bs-oelper.de

 

 

Heimatpfleger Alfred Oehl

Schreiben Sie eine email an

alfred.oehl@t-online.de

Braunschweiger Heimatpflegerseiten www.braunschweig.de/leben/

stadtportraet/stadtteile

Elternini. Kindergarten Ölper e.V.

http://kindergarten-oelper.de/index.html

Freiwillige Feuerwehr Ölper http://www.feuerwehr-oelper.de

Föderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ölper e.V.

http://www.feuerwehr-oelper.de/foerderverein.html

Stadt Braunschweig

http://www.braunschweig.de

Braunschweiger Zeitung

http://www.braunschweiger-zeitung.de

Ambulante Krankenpflege

"24 Stunden" GmbH

www.24-stunden-gmbh.de

WetterOnline
Das Wetter für
Braunschweig
mehr auf wetteronline.de

HINWEIS: WIR VERLINKEN EXTERNE SEITEN, DIE WIR FÜR INTERESSANT HALTEN. HAFTUNG FÜR DEREN INHALT ÜBERNEHMEN WIR NICHT!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgergemeinschaft Ölper